STADTALLENDORF

CENTRIUM


KONTAKT
KEYFACTS

DAS OBJEKT IN STADTALLENDORF

ADRESSE

Richard-Wagner-Str. 2-6,
Beethovenstr. 9-11
35260 Stadtallendorf


BAUJAHR

1976


HÄUSER

5

EINHEITEN

45


WOHNFLÄCHE

ca. 2.606,10 m2


WOHNUNGSGRÖSSEN

ca. 43,8 m2 – ca. 70,5 m2


Stellplätze

6


Standort

DIE JUNGE STADT IM GRÜNEN

Wo lässt es sich besser leben als in einer Stadt, die jede Menge Grün, Burgen und Wasser zu bieten hat? Und dabei noch mit attraktiven Arbeitsplätzen in der Nähe aufwarten kann? Wer eine solche Kombination sucht, fühlt sich in Stadtallendorf wohl. Es ist eine junge Stadt – jung deshalb, weil sie erst seit 1960 Stadtrechte besitzt. Doch reichen ihre Wurzeln bis ins 8. Jahrhundert zurück. Heute ist die Stadt mit der Herrenwald- und Hessenkaserne eine der bekanntesten Garnisonsstädte Hessens. 

Stadtallendorf ist ein wichtiger Industriestandort in Mittelhessen. Einer der größten und auch „süßesten“ Arbeitgeber ist Ferrero. Auch bildungsmäßig sind die Stadtallendorfer bestens versorgt: Von der Grundschule über die Musikschule bis zur Volkshochschule ist alles da. Für ein Studium bietet sich das nahe gelegene Marburg an. Und wird man mal krank, ist die medizinische Versorgung mit Fachärzten sichergestellt. Jede Menge Lesestoff gibt es in der Stadtbücherei. Und wer sich eher körperlich austoben möchte, wählt seine Lieblingssportanlage oder sein Schwimmbad wie das ALLDOMARE aus. Unvergessliche kulturelle Momente? Die erleben Sie in der Stadthalle Stadtallendorf – eine der meistgebuchten Hallen im Landkreis Marburg Biedenkopf. Ob die Barockkirche St. Katharina, eine der schönsten Bauwerke Oberhessens, der Heinz-Lang-Park oder der Piratenspielplatz – Langeweile ist kein Thema für die Bürger/-innen der Stadt. Wohnen im Grünen und ein gutes Angebot für Bildung, Arbeit und Freizeit. So macht Leben in Stadtallendorf Spaß.

 

WIRTSCHAFT

Einzigartige Aus- und Ansichten mitten in Hessen 

Woran denken Sie, wenn Sie Kaffeemühlenkirchen und Lusthäuschen hören? Vielleicht nicht spontan an Sehenswürdigkeiten in Marburg-Biedenkopf. Doch hält dieser Landkreis, der mit Wäldern, Burgen, Fachwerkhäusern, Mühlen und Schlossgärten prunkt, viele Kleinode bereit. So finden Sie rund um Gladenbach drei Kirchen, die durch ihre quadratische Form und den zweigeschossigen Fachwerkbau an Kaffeemühlen erinnern. Und schlagen Sie das Märchenbuch der Gebrüder Grimm auf, erkennen Sie im gezeichneten „Rapunzelturm“ das romanische Gartenhaus, das sogenannte Lusthäuschen, des alten Schlosses in Amönau, das dem Maler Pate stand. Freundliche Landstädtchen und stattliche Bauerndörfer laden zu einem Besuch in der Region ein. So auch die Kreishauptstadt Marburg. Sie vereint das Flair des Mittelalters mit der Lebhaftigkeit des modernen Lebens. 

 

 

Im Gepäck: Erfolg, Bildung und Umweltbewusstsein  

Die Voraussetzungen für Unternehmen und Bürger sind ideal: zentral in Deutschland gelegen, gute Verkehrsanbindung, der Frankfurter Flughafen in der Nähe und – was in Deutschland noch nicht selbstverständlich ist – eine sehr gute Internetversorgung über Breitband. Bildung wird im Landkreis großgeschrieben: Neben den Universitäten in Marburg und Gießen sowie der Technischen Hochschule Mittelhessen sorgen vielfältige Bildungsinstitutionen für ein breites Angebot. Auch an Familien mit Kindern ist gedacht. Das Betreuungsangebot für Kinder liegt hessenweit an führender Position. Hier lässt es sich gut leben: Radfahren durch die Wiesen- und Waldlandschaften, leichten Schrittes über die Premiumwanderwege laufen und mit dem Paddel die Lahn oder andere Flüsse erobern. Und damit die Natur intakt und die Lebensbedingungen gut bleiben, engagiert sich der Landkreis stark im Klimaschutz und in erneuerbaren Energien.

 

Die Lage

So wird die Ferne nah

Stadtallendorf ist einer der bedeutendsten Industriestandorte zwischen Gießen und Kassel. Als Mittelzentrum profitiert sie von guten Bahn- und Straßenverbindungen.

FLUGHÄFEN IN DER NÄHE

Frankfurt am Main: 108 km           
Paderborn-Lippstadt: 138 km
Dortmund: 168 km
Köln-Bonn: 210 km


PER AUTO LEICHT ERREICHBAR

Direkter Anschluss an B 62 und B 454, 30 Kilometer zur Autobahn Frankfurt-Kassel-Bad Hersfeld und Würzburg


ÖFFENTLICHER NAHVERKEHR

Straßenbahn, S-Bahn und Bus
50 lokale und überregionale Busverbindungen


Stark in der Arbeitswelt, abwechslungsreich im Miteinander, dynamisch in der Entwicklung. 
Das ist Stadtallendorf. 

Wir sind für Sie Da

Kontakt

Alpha Real Estate Group
Friedrichsplatz 8
68165 Mannheim

Telefon+49 (0) 621. 43 29 27. 0
Fax+49 (0) 621. 43 29 27. 16
E-Mailsales@alpha-realestate.de